Street Fotografie ohne Gesicht

Street Fotografie mal neu ausprobieren. Das sollte das Thema meiner kleinen Exkursion auf dem Stoffmarkt in Hildesheim sein.

Die klassische Street Fotografie stellt in der Regel Aktionen von Menschen dar. Was macht der Mensch in der Umgebung „Strasse“ ? Von Henri Cartier-Bresson bis Vivian Maier kann man diese Klammer ohne Probleme spannen. Elliot Erwitt war dem Thema dann wohl etwas müde und rückte einfach die Hunde in den Fokus. Schaut man in die flickr Street Foren, auch dort steht in der Regel der Mensch im Zentrum der Betrachtung.

Elliot Erwitt, Street Fotografie

Irgendwie alles ausfotografiert. Den Großen immer hinter her rennen und versuchen sie zu kopieren ist auf die Dauer dann auch ermüdent. Also mal was Neues muß her.

So kam mir die Idee doch einfach mal zu probieren auf die Gesichter zu verzichten und die Stimmung der Strasse über Geometrien, Formen oder Farben einzufangen.

Siegfried Hansen

Ich will nicht verhehlen, dass mir den letzten Schupser für diese Idee das Video von Patrick Ludolph gegen hat.

Meine liebe Frau wollte mich nun auf den holländischen Stoffmarkt schleppen. Damit ich dabei auch ein wenig Freude habe schulterte ich meine geliebte D850 mit 35mm und bereitete mich innerlich auf dieses erfrischende Projekt vor.

Die ersten Bilder waren schnell unbrauchbar und fanden auch keinen Zutritt zu diesem Artikel. Mit der Zeit wurde es aber immer besser. Mein Blick richtete sich auf grelle Farben, Strukturen und als belebendes Element ruhig auch ein paar Füße. Nur Gesichter, die sollten es nicht sein.

Street Fotografie

Mein erster Schritt in diese Richtung hat mir Spaß gemacht. Sicher, es geht auch noch besser, das muß man aber üben, üben, üben. Bei allen Formen und Farben soll ja die Stimmung der Strasse bzw in diesem Fall des Stoffmarktes eingefangen werden.

Nikon D850

Ich freue mich schon das Thema weiter zu entwickeln. Sind es nicht genau solche Sachen die die Freude am Fotografieren ausmacht? Ich kann euch nur sagen, genau das ist es was mir daran so gefällt 🙂

Corona
Stoff
holländischer Stoffmarkt

Ein Fotoblog, der viele Informationen zur Verfügung stellt. Insbesondere über Firmen wie Zeiss, Nikon, Canon, Leica, Sony, Olympus, Panasonic, Fujifilm, Sigma, Tokina, Tamron, Linhof. Ein Blog über Fotografie muß sich auch mit den größten Fotografen ihrer Zeit beschäftigen. Dies sind Anselm Adams, John Wilhelm, Steve McCurry, Tamina-Florentine Zuch, Corinne Vionnet, Thorsten Overgaard, Ragnar Axelsson, Tim Flach, Franziska Stuenkel,  Man Ray. Auch andere Blogger aus der Fotografie sind hier einer immer gern gesehener Orientierungpunkt: Ming Thein, Der Stilpirat, Steffen Böttcher,  neunzehn72, Krolop & Gerst, kwerfeldein, gwegner. Die Foto Kunst darf natürlich auch nicht fehlen: Andreas Gursky, Thomas Ruff, Thomas Struth, Candida Höfer.

3 replies on “ Street Fotografie ohne Gesicht ”
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.