Neapel – Street Fotografie

Warum nicht mal nach Neapel reisen und diese Stadt mit dem Blick der Street Fotografie entdecken. Das hatte ich mir vorgenommen als die Idee reifte nach Süditalien zu reisen. Aber warum Neapel ? Ich wußte nichts von dieser Perle im Süden, es war meine erste Reise in diese Stadt. Was mich interessierte war der neapolitanische

Stranger in Berlin

Berlin, Winter, eine Reise, eine Reportage. Diese Stadt erschlägt jeden, man ist der Fremde in einem urbanen Raum. Der Blick sucht nach Fixpunkten, Penkingente, wer ist hier eigentlich der Fisch. Naß, kalt, es muß, muß……… Da fällt es mir ein, die Zeile von Till Lindemann “Er knackt ganz einfach jede Nuss, und die nicht will,

Ein Wochenende mit der Fuji GFX50s

Es war Mitte Oktober als mich ein Brief der PROBIS Hannover ereilte, ob ich denn nicht mal die Fuji GFX50s testen möchte. Da ich gegenüber der Optimierung von Bildqualität immer aufgeschlossen bin, nahm ich dieses Angebot gerne an. Nach freundlicher Rücksprache wurde aus einem Tag schnell ein ganzes Wochenende. Besonders interessierte mich natürlich, wie die

Streetfotografie

Streetfotografie macht Spaß und ist interessant. Passt aber auf, in Deutschland ist das nicht ganz ohne Probleme. Personen haben Rechte am Bild und können euch ganz hübsch Ärger machen. Nichts desto trotz, hier 3 Tips, mit der ihr bessere Ergebnisse erzielt: Sucht Kontraste Kontrast ist immer ein Gegensatz zwischen 2 Extremen. Alt – Jung, Links